Bibeltreue Medien zum Lernen und Wachsen
Gefunden: Gottes Wille

Gefunden: Gottes Wille

Normaler Preis 3,90 €

inkl. MwSt. und ggf. plus Versandkosten

Autor: John MacArthur
Titel: Gefunden: Gottes Wille
Originaltitel: Found: God’s Will
Paperback, 72 Seiten
EBTC, 05/2020


Gefunden: Gottes Wille – John MacArthur

Beschreibung

Hat Gott konkrete Vorstellungen, wie wir unser Leben verbringen? Die meisten von uns beantworten das mit: Ja! Doch wie finden wir heraus, was sein Plan für uns ist? Achten wir auf Zufälle oder versteckte Zeichen? Ist Gott ein himmlischer Osterhase, der seinen Willen wie ein Osterei versteckt hat und uns jetzt durch unser Leben rennen lässt, um ihn zu suchen?

So eine Vorstellung hat mehr mit Aberglauben zu tun als mit dem Gott der Bibel. Apropos: Sagt die Bibel – Gottes Offenbarung an uns Menschen – vielleicht etwas dazu, was Gottes Wille ist? John MacArthur stellt uns in diesem Büchlein fünf biblische Prinzipien vor, die Gottes Willen für dein und mein Leben widerspiegeln. Das sechste und letzte Prinzip ist die Schlussfolgerung, die dein Leben vollkommen verändern könnte.

Inhaltsverzeichnis

Auf der Suche

Der entscheidende erste Schritt

Vom Geist erfüllt 

Leben in Reinheit 

Das Zeugnis unserer Unterordnung

Standhaft im Leiden 

Leg los! 

 

Leseprobe

Auf der Suche

Eine der Fragen, die ich am häufigsten höre, ist: »Wie kann ein Christ den Willen Gottes für sein Leben erkennen?« Die meisten von uns gehen davon aus, dass Gott einen Plan für das Leben jedes Gläubigen hat; die Frage ist oft nur: Wie finde ich heraus, was dieser Plan ist – hier und jetzt, ganz konkret? Es gibt viele Bücher, Bro­schüren und Predigten über dieses Problem, aber manchmal scheinen trotz des eifrigsten Su­chens die Ant­worten einfach nicht kommen zu wollen. Es ist mein Gebet, dass dieses kleine Buch dir ein paar ganz prak­tische Hilfen und frische Anstöße geben wird.

Der Theorien über Gottes Willen sind viele. Einige Leute scheinen zu denken, dass er verloren­gegangen ist – zumindest suchen sie ihn! Für sie ist Gott offenbar so etwas wie ein himmli­scher Oster­hase, der seinen Willen wie ein Osterei versteckt hat und uns jetzt durch unser Leben rennen lässt, um ihn zu suchen: »Kalt … kalt … jetzt wird’s wärmer …«

Andere behaupten, dass man Gottes Willen durch ein traumatisches Erlebnis findet. Ich laufe die Straße entlang, rutsche auf einer Bana­nen­schale aus und lande auf einer Indienkarte, woraufhin ich Gott sage: »Herr, danke für deine klare Führung, ich werde Missionar in Indien!« Statt der Bananenschale kann es auch die be­rühmte Stimme vom Himmel sein oder eine Vi­sion in einem Traum.

Wieder andere haben Angst vor dem Willen Gottes. Ich werde nie vergessen wie in einem Ferien­lager ein junger Sportler zu mir kam und sagte: »Ich weiß nicht recht, ob ich mein Leben Jesus Christus übergeben soll; ich habe Angst, was er anschließend von mir verlangen wird.« Er schien sich Gott als jemanden vorzustellen, der ihm beide Beine brechen und ihn zum Flöten­spieler umschulen wollte. Gott als der Spiel­verderber da oben, der es nicht ausstehen kann, wenn wir uns freuen … Für Menschen mit die­sem Gottesbild bedeutet Gottes Wille ein graues, freudloses Leben, in dem wir unser Liebstes und Bestes aufgeben
müssen.

Dann ist da noch die Silbermedaillen-Mentalität. Es gibt Christen, die sich sagen: »Wenn ich die Gold­medaille bekomme, ist es schön, aber wenn es nur die sil­berne ist, ist das auch gut. Es muss nicht genau das sein, was Gott für mich geplant hatte. Siegen ist nicht so wichtig, Dabeisein ist alles.«

Oder kennen Sie die folgende Defi­nition? Der Wille Gottes ist »das zufällige Zu­­sam­men­­­­kommen von Umständen und Impulsen«.

Und so gehen sie weiter, die Theorien, und mitten in diesem Wirrwarr steht immer noch un­sere Frage: »Was ist Gottes Wille? Gibt es hier irgend­welche konkreten Prinzipien, die man mit einfachen Worten formulieren und die man in die Praxis umsetzen kann?« Ich glaube, ja! Das ist der ganze Sinn dieses Buches.

Kann ich wissen, was für einen Beruf ich er­lernen, welche Schule ich besuchen, welchen Menschen ich heiraten, wie ich mich in einer be­stimmten Situation entscheiden soll?

Ja. Du brauchst dich nicht länger zu quälen. Der Kampf ist fast gewonnen, die Suche fast vorbei.

Fangen wir mit einer ganz einfachen Annahme an. Wenn Gott einen Willen für uns hat, muss er wollen, dass wir ihn erkennen. Wenn das so ist, dann wird er ihn uns auf dem nahelie­gendsten Wege mitteilen wollen – nämlich durch die Bibel, seine Offen­barung. Ich bin daher davon überzeugt, dass alles, was wir über den Willen Gottes wissen müssen, klar und deutlich auf den Seiten des Wortes Gottes offen­bart ist. Und in der Tat: Gottes Wille wird in der Bibel sehr deutlich.

Wir wollen uns auf den folgenden Seiten einige biblische Prinzipien anschauen. Achtung: Was du gleich lesen wirst, könnte dein Leben verändern!

Buch Gefunden: Gottes Wille